Diese Pressemeldung können Sie auch als PDF-Datei ansehen oder speichern.


Management Buyout Team übernimmt Prolimity Anteile an MABEG Systems

Nach erfolgreichem Turnaround wurde die Mehrheit am Spezialmaschinenbauer MABEG Systems im Zuge eines MBO an das bestehende Management verkauft

Nach einem erfolgreichen Turnaround hat die auf Restrukturierungssituationen spezialisierte Beteiligungsgesellschaft Prolimity Capital Partners mit Wirkung zum 30. Juni 2011 ihre Mehrheitsbeteiligung an MABEG Systems GmbH im Zuge eines MBO an das bestehende Management auf deren Initiative hin verkauft.

Prolimity hat den traditionsreichen mittelständischen Spezialmaschinenbauer für die Konsumgüter- und grafische Industrie 2009 im Rahmen eines Asset Deals mehrheitlich erworben. Die beiden branchenerfahrenen Geschäftsführer Jens Gebel und Michael Grübel wurden zu diesem Zeitpunkt an MABEG Systems beteiligt. Gemeinsam mit dem Leiter Vertrieb, Dr. Daniel Burkhardt, übernehmen sie nun 100% der MABEG-Anteile.

Seit der Übernahme wurde das Unternehmen erfolgreich stabilisiert und neu ausgerichtet: Neben einer Steigerung der Produktivität stand vor allem die Entwicklung neuer Produkte sowie die weitere Professionalisierung und Internationalisierung des Vertriebs im Vordergrund.

„Für die Mitarbeiter, das Management und für Prolimity als bisherigen Mehrheitseigentümer ist MABEG Systems eine gelungene Erfolgsgeschichte. Weitaus schneller als erwartet konnten wir gemeinsam mit der Geschäftsführung und den Mitarbeitern das Unternehmen nicht nur stabilisieren, sondern die Grundlage für nachhaltiges profitables Wachstum schaffen. Es ist beeindruckend zu sehen, in welch kurzer Zeit es dem Management gelungen ist, die Transformation und Neuausrichtung von MABEG Systems in die Tat umzusetzen“, kommentiert Christoph Fluhr, Managing Partner von Prolimity Capital Partners und Beiratsvorsitzender von MABEG Systems, die Transaktion. Für Prolimity und seine Investoren konnte mit dem Verkauf der MABEG-Beteiligung an das Management ein attraktives finanzielles Ergebnis erzielt werden.

MABEG produziert seit über 60 Jahren Bogenanleger und Rollenschneider und verfügt über eine breit gefächerte Lieferanten- und Abnehmerklientel, vornehmlich im Konsumgüter- / Verpackungsbereich. Das Leistungsspektrum wird erweitert durch modulare Inspektions­systeme sowie durch ein zuverlässiges Serviceangebot.

„Prolimity hat uns als „Partner auf Zeit“ in einer kritischen Phase des Unternehmens partnerschaftlich begleitet und unterstützt. Wir haben gemeinsam einen erfolgreichen Weg eingeschlagen, den das Management nun alleine weiter gehen kann und möchte. Die mehrheitliche Übernahme durch das Management war von Beginn an ein Wunschszenario aller Beteiligten, das nun verwirklicht werden konnte“, so MABEG-Geschäftsführer Jens Gebel.

Über Prolimity:

Prolimity Capital Partners beteiligt sich an mittelständischen Unternehmen (10 bis 200 Millionen Euro Jahresumsatz) in Sondersituationen und engagiert sich bei Konzernabspaltungen.
Prolimity versteht sich als aktiver Investor und begleitet seine Portfoliounternehmen unternehmerisch und langfristig. Daneben berät Prolimity Unternehmen in Krisensituationen, erarbeitet und setzt Turnaround-Pläne für Problem-Engagements von Banken und Kapitaleignern um.

Ansprechpartner für weitere Informationen:

Christoph Fluhr
Prolimity Capital Partners
Alte Mainzer Gasse 37
60311 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0) 69 756 14689-0
christoph.fluhr@prolimity.com

Sitz der Gesellschaft: D-88444 Ummendorf, HRB 722 908
Geschäftsführer: Christoph Fluhr, Wiltrud Heiss, Dr. Peter Mauritz